Buchbach/Grüntegernbach/Ranoldsberg/Walkesaich - Sinn des Lebens mit Kraft und Halt im Glauben -
81 junge Christen empfingen das Sakrament der Firmung -

[fr] Alle zwei Jahre haben Jugendliche der siebten und achten Klassen die Möglichkeit, das Sakrament der Firmung zu erhalten. Für 81 junge Menschen aus dem Pfarrverband Buchbach, war am letzten Freitag die Zeit der Vorbereitung auf die Firmung vorbei und es kam zu einem Höhepunkt in ihrem bisherigen christlichen Leben. Das Sakrament der Firmung soll in besonderer Weise den Übergang vom Kind zum Erwachsenen vertiefen und aufzeigen.

Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger zog zusammen mit Pfarrer Herbert Aneder, Geistlichen Rat Georg Reichl, Gemeindereferentin Marina Bauer und den Ministranten unter den Klängen der Jugendmusikgruppe "JUMIK" mit einem Chor aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, feierlich in die Pfarrkirche ein. Begleitet von ihren Firmpaten warteten dort die Firmlinge in der überfüllten Buchbacher Pfarrkirche in Anwesenheit ihrer Eltern, Großeltern und Familien, um das Firmsakrament zu empfangen. Den Festgottesdienst zelebrierte Weihbischof Bernhard Haßlberger in Konzelebration mit Pfarrer Herbert Aneder und Geistlichen Rat Georg Reichl.

In seiner Predigt fragte der Weihbischof nach dem Sinn des Lebens und ermutigte dabei zu einem Miteinander, in dem der Glaube Kraft und Halt geben kann. Dabei könne jede Hilfe an einem Mitmenschen, Großes bewirken, auch wenn sie für uns noch so klein sei, aber für den, der die Hilfe bekommt, alles ändern kann.

Nach der Erneuerung des Taufbekenntnisses traten die Firmlinge mit ihren Paten vor Weihbischof Haßlberger, der mit Crisamöl ein Kreuz auf die Stirn der Jugendlichen zeichnete. Nach dem Gottesdienst trug sich Weihbischof Haßlberger auch in das goldene Buch der Marktgemeinde Buchbach ein und segnete auf dem Weg zum Gemeinschaftsfoto zahlreiche Gläubige und Kinder.

Danach trafen sich die Firmlinge mit ihren Paten und Familienangehörigen zu einem gemeinsamen Stehempfang im Pfarrheim. Dort bot sich Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre mit dem Weihbischof und den Geistlichen zu unterhalten und das ein oder andere Erinnerungsfoto zu schießen.

Bild unten: Die Firmlinge aus den Pfarreien Buchbach, Grüntegernbach, Ranoldsberg und Walkersaich mit ihren Firmhelfern und vorne Mitte v.l. Geistlicher Rat Georg Reichl, Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger, Pfarrer Herbert Aneder und Gemeindereferentin Marina Bauer (fr)


Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger beim Eintrag ins Goldene Buch der Marktgemeinde Buchbach (fr)
Print Friendly and PDF