Home | Registrieren | Mitgliederliste | Suchen | Hilfe | Themen des Tages | Alle Lampen aus | Login
Guten Morgen, Gast

Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge schreiben können: klicken Sie oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suchen Sie einfach das Forum aus, das Sie interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:


Seiten: <<  1  >>
Board >>  Programmthemen >>  Darüber berichtete Mühldorf-TV >> Hat Hauptschule und Berufsausbildung Zukunft? oder geht's gar nicht ohne?
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Hat Hauptschule und Berufsausbildung Zukunft? oder geht's gar nicht ohne?
jjpoelli
(offline)
Moderator


Für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn

Beiträge: 47
Geschlecht:
Mitglied seit: 29.09.2009

Deutschland
jjpoelli 
icon1  Hat Hauptschule und Berufsausbildung Zukunft? oder geht's gar nicht ohne? #1 Datum: 29.09.2009, 22:13  

Die Diskussion um die Hauptschule dauert nun schon lang. Sie hat nur eines gezeigt: Die Hauptschule ist eine gute Schule.

Was dringend verändert werden muß ist das Bild der Hauptschule in der Öffentlichkeit. Über zwei Drittel der jungen Leute besuchen die Hauptschule und setzen ihre Ausbildung dann mit einer Lehre fort.

Es macht also wenig Sinn, die Hauptschule abzuschaffen, wie das in Hamburg geschehen ist. Es macht schon überhaupt keinen Sinn, sie zur "Restschule" zu degradieren. In unserem hierarchischen Schulsystem wird immer eine Schule diejenige am unteren Ende der Leiter sein. Ohne die Hauptschule ist das dann eben die Realschule.

Auch die Einführung der Mittelschule ändert nichts am hierarchischen Schulsystem.

Der richtige Weg scheint der Weg der berufsvorbereitenden Schule zu sein, wie ihn die Hauptschulinitiative der bayerischen Staatsregierung darstellt.

Es gibt aber sehr viele Berufe. Kann es die Hauptschule leisten, die jungen Leute auf so viele verschiedene Berufe hin auszurichten und sie dann auch noch in Lehrstellen zu vermitteln?

Hat die Hauptschulinitiative in Zeiten der Krise noch Chancen? wenn Lehrstellen knapp werden, weil Firmen weniger einstellen? Müssen Firmen erkennen, daß sie nur mit jungen Nachwuchskräften neue Fachkräfte in ausreichender Zahl heranbilden können um dem vorhergesagten Fachkräftemangel entegenwirken zu können?

Welche Rezepte würden Sie sehen, um hier Fortschritt zu erreichen?
Video ist nicht gleich Video. Aus manchen Aufnahmen kann man nur Videoclips machen, aus anderen richtige Fernsehbeiträge.
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Programmthemen >>  Darüber berichtete Mühldorf-TV >> Hat Hauptschule und Berufsausbildung Zukunft? oder geht's gar nicht ohne?
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:


Sie können in diesem Forum keine neuenBeiträge verfassen
Sie können in diesem Forum nicht auf Beiträge antworten
Sie können in diesem Forum die eigenen Beiträge nicht bearbeiten

   


Stefanos Bulletin Board, v1.3.8
© Coder-World.de, 2001-2006 (Stefanos)