Mühldorf-TV Diskussionsforum
URL: http://www.muehldorf-tv.de/cgi-bin/forum/sbb.cgi?&a=show&forum=5&show=4
Thema: Ist oder braucht die AWO in Mühldorf eine Denkfabrik?

icon1 Ist oder braucht die AWO in Mühldorf eine Denkfabrik? Datum: 29.09.2009, 22:42
jjpoelli (Moderator)
In verschiedenen Beiträgen über Veranstaltungen des Amts für Jugend und Familie, der AWO und der Fachakademie für Sozialpädagogik wurde eindringlich klar, daß unsere Gesellschaft in einem tiefgreifenden Wandel steckt.

Neue Entwicklungen müssen eingeordnet werden und ihre Einflüsse auf Familien und Gesellschaft verstanden und darauf reagiert werden.

Das ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Recherchen müssen gemacht werden, das erarbeitete Wissen muß in Zusammenhänge gesetzt und eingeordnet werden, seine Auswirkungen auf die Entwicklung der Gesellschaf untersucht werden.

Nun forderte der Leiter der Fachakademie für Sozialpädagogik auf einer Veranstaltung des Mehrgenerationenhauses die Einrichtung einer Denkfabrik bei der AWO in Mühldorf, die diese Aufgabe wahrnimmt.

Denken Sie, daß es überhaupt möglich ist, die vielfältigen Strömungen in der heutigen Gesellschaft überhaupt einzuordnen, zumal sich diese Strömungen rasend schnell ändern, neue auftauchen und welche wieder verschwinden, die eben erst entstanden sind?

Denken Sie, daß es möglich ist, auf Grund dieser Arbeit die Entwicklung der Gesellschaft so zu beeinflussen, daß wieder gemeinsame Ziele verfolgt werden können und Chaos vermieden werden kann?

Oder ist die gegenwärtige Orientierunslosigkeit ein unabänderlicher Zustand, der irgend wann von selbst wieder verschwindet?

icon1 Re: Ist oder braucht die AWO in Mühldorf eine Denkfabrik? Datum: 05.10.2009, 20:33
Klara-Maria (Newbie)
Ein Denkfabrik braucht nicht nur die AWO.

icon1 Re: Ist oder braucht die AWO in Mühldorf eine Denkfabrik? Datum: 06.10.2009, 17:38
jjpoelli (Moderator)
Liebe Klara-Maria,

sicher hast Du Recht: Jeder sollte darüber nachdenken, wo unser Weg uns hinführt. Würde sich jeder verantwortungsbewußte Bürger darüber Gedanken machen, dann gäbe es viele Irrungen sicher nicht.

Andererseits ist gerade eine Institution wie die AWO in einer Position, die sie für so eine Denkfabrik prädestiniert. Wer sollte so viel Wissen haben und dieses Wissen auch managen können, wenn nicht ein Sozialunternehmen wie die AWO.

Andere Institutionen, die eigentlich diese Aufgabe innehaben sollten, sind ja leider aus dieser Rolle herausgefallen. Enttäuscht

Also brachte Herr Gäb einen guten Ansatz, diese "Denkzentrale" bei der AWO anzusiedeln!

Mühldorf-TV Diskussionsforum © Druckbare Version von Thema Ist oder braucht die AWO in Mühldorf eine Denkfabrik?